PfD Schweich

Die lokale Partnerschaft für Demokratie in der VG Schweich

Die Verbandsgemeinde Schweich besteht aus 19 Ortsgemeinden. Sie hat ca. 29.000 Einwohner*innen und ist ländlich geprägt. Bürger*innen engagieren sich in vielen verschiedenen Bereichen. So befassen sich Menschen mit dem demografischen Wandel, von dem einzelne Orte unterschiedlich stark betroffen sind. Die Verbandsgemeinde beschäftigt sich seit längerem intensiv mit Fragen der Willkommenskultur. In diesem Bereich ist ein großes zivilgesellschaftliches Engagement zu verzeichnen. Eine Initiative erinnert an das jüdische Leben in den Orten der VG. Ein Verein widmet sich der Jugendarbeit.

Die VG Schweich wurde als Teil des Landkreises durch den Lokalen Aktionsplan Trier/Trier-Saarburg im Rahmen von „Vielfalt tut gut“ und „Toleranz fördern – Kompetenz stärken“ gefördert. 2016 wurde der Antrag auf Beteiligung am Bundesprogramm „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend bewilligt.

Im Oktober 2016 konstituierte sich der Begleitausschuss der lokalen Partnerschaft für Demokratie. Die Partnerschaft für Demokratie ist ein lokales Bündnis. Hier kommen die Vertreter*innen der Zivilgesellschaft mit denen der Politik und Verwaltung zusammen. Sie entwickeln gemeinsam eine den lokalen Gegebenheiten angepasste Strategie. Dazu gehört z.B. welche Probleme es vor Ort gibt, welche Akteure der Zivilgesellschaft sich bereits engagieren und mit welchen Maßnahmen festgelegte Ziele erreicht werden können.

 

Der Begleitausschuss

Der Begleitausschuss entscheidet über die Mittel des Aktions- und Initiativfonds. Er stimmt darüber ab, welche Projekte gefördert werden. In dem Gremium sind unter anderem Wohlfahrtsverbände, lokale Initiativen von Bürger*innen, die Fraktionen des Verbandsgemeinderats und Religionsgemeinschaften vertreten. Die Polizei beteiligt sich in beratender Funktion am Ausschuss. Im Begleitausschuss wird darauf geachtet, dass die Mehrzahl der Sitze von Vertreter*innen der aktiven Zivilgesellschaft eingenommen wird.

Wenn Projektanträge eingereicht werden, werden diese in den Sitzungen des Begleitausschusses vorgestellt. Im öffentlichen Teil der Sitzungen haben die Antragsteller*innen die Gelegenheit, ihre Vorhaben zu präsentieren und Sachfragen der Ausschussmitglieder zu beantworten. Im nicht-öffentlichen Teil diskutieren die Mitglieder die Anträge und stimmen darüber ab. Das federführende Amt verschickt später die Bewilligungsbescheide.

Termine 2017 auf einen Blick: 27.03., 19.06., 11.09., 04.12.

 

Die Demokratiekonferenz

Einmal im Jahr findet die Demokratiekonferenz statt. Dabei treffen sich Menschen, die sich zivilgesellschaftlich engagieren oder in der Lokalpolitik tätig sind. Sie tauschen sich über aktuelle Probleme, z.B. Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit oder antidemokratischer Einstellungen in der VG, aus und diskutieren über die Ziele der Partnerschaft für Demokratie. So wird festgestellt, in welchen Bereichen Erfolge erzielt wurden, wo mehr getan werden muss und welche neuen Herausforderungen hinzugekommen sind. Bürger*innen haben hier Gelegenheit, sich ein Bild von unserer Arbeit zu machen, Fragen zu stellen und sich aktiv in die Diskussion einzubringen. Die Demokratiekonferenz 2017 findet am 16. Oktober statt.

 

Das Jugendforum

Neben dem Begleitausschuss gehört zu jeder Partnerschaft für Demokratie ein Jugendforum. Das Jugendforum verfügt über eigenes Geld. Es besteht aus Jugendlichen aus der VG, die hier ihre Ideen einbringen und Fördermittel beantragen können. Sie bestimmen selbst, wofür das Geld ausgegeben wird. Natürlich muss die Förderung auch hier im Sinne der Programmziele sein. So erfahren Jugendliche die Chancen politischer Teilhabe und können ihre Vorstellungen einer demokratischen, vielfältigen Gesellschaft mitgestalten. Einbringen kann jede*r, die/der nicht älter als 27 Jahre ist und Ideen für die VG hat.

Termine auf einen Blick: Jeden 1. Dienstag im Monat, 18:00 im Kinder- und Jugendbüro Schweich.

 

Sie möchten mehr über unsere Arbeit erfahren, einen Antrag auf Förderung stellen oder haben eine Projektidee, zu der Sie sich gerne mit uns beraten möchten? Hier finden Sie unsere Kontaktdaten.